Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

14

Hallo Ihr Lieben,

heute bin ich an der Reihe und dachte ich zeige euch meine leckeren Schneeflockenkekse die ich mit den Stampin‘ Up!  Keks-Stempelset „Festtagsmotive“ gemacht habe.

kekse-001 (2000x1545)

Das Rezept:

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 3 gehäufte TL Kakao

Dekoration (Royal Icing)

  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/8 TL Salz
  • Spritzbeutel und feine Tülle (No.2)

Zuerst mischt ihr Butter und Zucker zusammen.  Ich habs in meiner Küchenmaschine gemacht, aber per Hand geht es natürlich auch. Wenn dann alles schön cremig ist, das Ei dazu tun und unterrühren.  Dann die restlichen Zutaten noch mit in die Schüssel geben und per Hand zu einem Teig kneten.  Dann rollt ihr die Masse zu einer dicken Wurst ca. 5cm Durchmesser, packt sie in Alufolie/Frischhaltefolie und ab damit für ca. 1-1,5 Std. in den Kühlschrank.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheitzen.

Die gekühlte Teigrolle wird dann in ca. 3 cm Abständen durchgeschnitten, so dass dicke Taler entstehen.  Dann legt ihr Backpapier auf eure Arbeitfläche und der Spaß kann beginnen :).

keks2-001 (2000x778)

Kurz einen Taler in der Hand zu einer Kugel formen, etwas platt drücken und ganz leicht mit etwas Mehl bestreuen.  Den Keksstempel leicht mit Mehl bestreuen und danach etwas abklopfen, so dass keine Mehlklumpen im Stempel hängenbleiben. Dann einfach den Stempel gleichmässig in die Teigmasse drücken bis sie so flach ist, dass sie etwa die gleiche Größe hat wie der Stempel selber.  Danach vorsichtig den Stempel von der Masse lösen. Wenn Alle fertig sind, ab in den Ofen (Mitte) für ca. 12-14 Minuten. Die Kekse dann auf einer Ablage komplett abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr dann das Royal Icing vorbereiten.  Hier gibt es eine gute Anleitung.  Ich habe das Glycerin und den Sirup weggelassen. Wenn ihr euer Royal Icing fertig habt müsst ihr Ihn flüssiger machen, so dass er beim dekorieren schön fliessen kann. Hierfür mischt ihr in halben TL Schritten kaltes Wasser dazu.  Die Konsistenz ist richtig, wenn ihr die Mischung rührt, dann vom Löffel etwas von der Masse herunterträufeln lasst und nach ca. 4-5 Sek. der Klecks in dem Rest verschwindet (ich hoffe ihr könnt verstehen was ich meine). Wenn er in weniger als 4-5 Sek. verschwindet  einfach wieder etwas Puderzucker untermischen.

66841869b

Zu guter letzt den Spritzbeutel befüllen, vorsichtig mit gleichmäßigem Druck  alle erhobene Flächen mit dem Royal Icing bedecken und dann über Nacht aushärten lassen.

Ich habe die Kekse dann noch einzeln verpackt.  Dafür benuzte ich eine Stampin‘ Up 10,2 mm x 15,2 mm Zellophantüte. Als Dekoration habe ich ein Rechteck  10,2mm x 80mm aus „Savanna“ mittig gefalzt (also auf 40mm), dann mit dem Stempelset „Simply Stars“ in „Schokobraun“ bestempelt.  Danach die Zellophantüte mit der Vorderseite der Pappe zusammengetackert und die Hinterseite der Pappe mit Klebestreifen festgeklebt. Das Bild zeigt was ich meine.

Kekse4-001 (2000x1545)

Zum Schluß habe ich dann vorne aus dem Weihnachtspapierset „Stilmix“ einen Streifen rot gemustertes Papier (30mm breit) und einen Streifen gepunktetes Papier (20mm breit) über meine Tackerstellen geklebt. Noch etwas Flachsband drum gewickelt und mit einer Schleife gebunden. Dann habe ich noch ein Fähnchen vom Gastgeberinset „Eine Kiste voller Grüße“ mit verschiedenen Farben gestempelt, sie auf „olivegrüne“ Pappe geklebt und ausgeschnitten.  Aus „chili“ Pappe habe ich noch einen Kreis gestanzt und mittendrin einen Stern.  Die beiden Elemente habe ich dann mit einer Holzklammer an die Verpackung geheftet.

Kekse5-001 (2000x1545)

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken und einen Guten Appetit!!! Wenn Ihr noch Fragen habt meldet euch einfach, ich würde mich freuen von euch zu hören.

Nicht vergessen, immer schön vorbei schauen 🙂

Liebe Grüße, Jennie

Jennie Logo-001 copy

Advertisements