Schlagwörter

, , , , , , ,

23

Nur noch ein Mal schlafen!!! Ist das zu fassen!?Bild

Ich finde die Weihnachtszeit ist mal wieder unheimlich schnell vorbei gezogen…

ihr auch?

Diese Idee ist für alle, die mit wenigen Handgriffen eine schöne Tischdekoration zaubern und die Verwandtschaft beeindrucken wollen! Bild

Die Tischdekoration besteht aus 6 Einzelteilen, die ich nun für euch erklären werde!

Hier die Übersicht:

– Namensschilder
– Besteckhülle
– Platzset
– Teelichtkranz
– Goodie
– Zapfen

Alles ist relativ schnell gemacht und sieht zusammen aufwendiger aus, als es ist!

Nummer 1. Platzset

Dafür nehmt ihr ein 12×12 Papier und rundet die Ecken ab. Danach bestempelt ihr die das Papier großzügig um den Teller und schon ist das ganz individuelle Platzset fertig! (Ich hab ja gesagt es geht schnell 😉 )

Nummer 2. Namensschilder und Besteckhülle

Diese 2 Elemente sind eigentlich identisch gemacht. Für die Namensschilder schneidet ihr ein Papier aus, faltet es in der Mitte und stanzt die Ränder mit dem Envelope-Punch-Board. Dabei ist zu beachten, dass die Kante an die Spitze des Punch-Boards angelegt wird. Für die Hülle nehmt ihr ein Streifen Papier und biegt ihn um (WICHTIG: NICHT KNICKEN!), klebt die Ecken zusammen und macht das Gleiche mit dem Punch-Board nochmal. Alles wird dann mit Bändern und Glitzer aufgehübscht.

Nummer 3. Goodie

Hier habe ich den Stempel vom Set „Auf die Geschenke, fertig, los“ verwendet, eine Umrandung mit rotem Glitzerpapier ausgestanzt und dann mit einem Band am Goodie befestigt.

Nummer 4. Zapfen

Man nimmt getrocknete Zapfen, bestreicht eine Seite mit Flüssigklebstoff und streut dann Glitzer darüber. Das Ganze dann trocknen lassen und zusammen mit zum Beispiel Glöckchen auf dem Tisch verteilen.

Nummer 5. Teelichtkranz.

Wer kennt das nicht, die alten Kugeln sind in die Jahre gekommen, aber wegschmeißen möchte man sie auch nicht! Hier nun ein Lösungsverschlag! Stanzt einen Kreis aus und besprüht diesen mit Sprühkleber. Die Kugel zerschlagen (man braucht nicht viele— ich habe eine Halbe verwendet) und auf den Sprühkleber streuen. Damit es auch hebt das ganze nochmals mit Kleber fixieren!!!

(WICHTIG: Dieses Element ist sehr scharf und sollte deshalb nicht in Kinderhände kommen! Vorsicht auch beim Zerschlagen der Kugeln 😉 )

So und dann seid ihr auch schon fertig!

Verwendetes Material:
Papier: Savanne, Glitzerpapier rot und silber
Stempel: Confetti, Auf die Geschenke, fertig, los!
Farben: Chili

Ich hoffe ihr habt so viel Spaß beim Dekorieren wie ich und versucht das ein oder andere. Ich bin mir sicher die „Ohs“ und „Ahs“ werden eine schöne Belohnung für die Arbeit sein!!!

BildBild

Ein wunderschönes Weihnachtsfest wünscht

Michelle alias
Paper-Sweets

Advertisements